Christian Heintz

Christian Heintz

Anpfiff ins Leben
Ich freue mich, Teil des Kongresses sein zu dürfen, um inklusive Angebote als Chance für Sportler und Vereine aufzuzeigen. Denn von Inklusion im Sport profitieren alle.

Kurzvita

Christian Heintz, Jahrgang 1983, ist im Herzen der Vulkaneifel aufgewachsen. Bereits im frühen Alter von vier Jahren entdeckte er seine Leidenschaft zum Fußball. Nach einer abgeschlossenen Ausbildung zum Maler-und Lackierer im Jahr 2003 arbeitete Heintz sieben weitere Jahre in diesem Beruf. Nach einem Autounfall 2010 musste sein rechter Unterschenkel amputiert werden. Damit schien das Fußballspielen unmöglich. Ein Flyer im Krankenhaus über die Sportart Amputierten-Fußball gab ihm damals neue Zuversicht. 2012 schloss er sich den einbeinigen Kickern an und übernahm ab 2014 ehrenamtlich die Organisation dieser Sportart. So lernte er Anpfiff ins Leben kennen. Die gemeinnützige Organisation rief die Bewegungsförderung für Amputierte ins Leben und unterstützt unter anderem Amputierten-Fußball. Inzwischen konnte Heintz sein Hobby zum Beruf machen; seit 2018 ist er im Auftrag von Anpfiff ins Leben bundesweit unterwegs, um mit dem Modellprojekt „Amputierten-Fußball im Verein“ die Entwicklung dieser Sportart voranzutreiben.

Beitrag

10.10.2020, 17:15

Meine Amputation als Eintrittskarte – Inklusive Angebote als Chance für Sportler und Verein

Christian Heintz ist Kapitän der deutschen Nationalmannschaft des Amputierten-Fußballs. Mit Hilfe von Anpfiff ins Leben und der Aktion Mensch Stiftung ist er in der ganzen Republik unterwegs, um für das Thema Inklusion zu sensibilisieren. In seinem kurzweiligen Vortrag spricht er über die Wichtigkeit des Miteinanders, der Kommunikation und der Rücksichtnahme. Von Inklusion profitieren alle – Sie, Ihr Verein und allen voran die Kinder und Jugendlichen selbst! Er zeigt auf, welche Möglichkeiten Sportvereine besitzen, um Sportler mit Handicap erfolgreich in eine Jugendmannschaft integrieren zu können und zeigt die Chancen auf, die inklusive Mannschaften einem Verein bieten.

Bildungskonzepte, Praxis 2, Freitag, 17:15 – 18 Uhr

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz