Klaus Roth
Prof.

Klaus Roth

Ballschule Heidelberg
Wissenstransfer und der Blick über den Tellerrand sind wichtige Motoren der Vereinsentwicklung. Das Team der Ballschule freut sich, mit der Präsentation seiner sportwissenschaftlich fundierten und langjährig erprobten Kindersportprogramme Teil dieses innovativen Kongresses zu sein!

Kurzvita

Die Ballschule wurde 1998 von Prof. Dr. Klaus Roth vom Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg gegründet. Aus einem ursprünglich zur Talentförderung gedachten Programm ist quasi ein „Kindersportangebot für alle“ geworden.
Die Ballschule beruht auf aktuellen sportwissenschaftlichen Erkenntnissen und folgt nicht dem Anything-Goes-Motto „Hauptsache Sport“. Ihre Grundphilosophie basiert vielmehr konsequent – und dies ist in dieser Form einzigartig – auf vier zentralen Gütesiegeln, die als unverzichtbare, nicht austauschbare Bausteine für alle kindgerechten Förderprogramme anzusehen sind.

https://ballschule.de/ueber-uns/das-konzept/

Beitrag

10.10.2020, 10:00

Das Konzept der Ballschule Heidelberg – wie Vereine von sportartübergreifender Ausbildung profitieren können

Die Ballschule Heidelberg ist bereits über 20 Jahre alt, doch notwendiger denn je. Viele Vereine versuchen gegen die schwindenden Mitgliederzahlen zu kämpfen, und Kindern
eine Möglichkeit zu bieten, einen sport- und bewegungsreichen Alltag zu erleben. Wie kann das Konzept der Ballschule Heidelberg dabei helfen? Warum eignet es sich besonders dafür, Kinder langfristig zum Sporttreiben zu bewegen (und somit auch zu
einer möglichst langen aktiven Teilnahme am Vereinsleben)? Und welche Vorteile hat ein Verein, wenn er das Konzept der Ballschule Heidelberg umsetzt? Auf diese Fragen wollen wir in unserem Vortrag eingehen. Wir werden zunächst auf die Geschichte der
Ballschule eingehen und die Entwicklung der vergangenen 20 Jahre skizzieren. Außerdem werden die Probleme aufgezeigt, warum eine Ballschule überhaupt notwendig ist. Als Antwort auf diese Probleme stellen wir die Prinzipien der Ballschule Heidelberg vor und werden abschließend erklären, wie sich eine Ballschule in einen Verein integrieren lässt. Wir wollen dabei verschiedene Modelle berücksichtigen und vorstellen. Die Modelle sind einerseits an praktische Beispiele angelehnt, die von unseren Kooperationspartnern bereits umgesetzt werden, und sollen andererseits neue Ideen aufzeigen, die die Vereine nachhaltig in ihrer Arbeit unterstützen.

Sportförderung, Praxis 2, Samstag, 10:00 – 10:45 Uhr

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiter navigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Dies können Sie in Ihren Browsereinstellungen ändern.

» Akzeptieren » Datenschutz